logo Pg St. Kilian

39 Frauen aus Greußenheim und Hettstadt sind gekommen und feierten gemeinsam am 6. März eine Wortgottesfeier zum Weltgebetstag der Frauen im Pfarrheim in Greußenheim. Das Motto zog sich durch den Gottesdienst und Fragen wie „Welche Hindernisse oder Bedenken stehen einer Veränderung im Weg?“ oder „Was bedeuten die Worte „Steh auf und geh!“ für dich?“ brachten uns zum Nachdenken. Die Kollekte ergab 330 € die für weltweite Projekte für Frauen und Mädchen weitergegeben werden. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Kuchenbäcker.

(Ingrid Oppmann)

 

war das Thema beim Frauenfrühstück am 5. März in Greußenheim. Die Referentin Helena Beuchert zog die Frauen mit Lebensweisheiten, Erfahrungsgeschichten und (Glücks-) Märchen in den Bann. Für manchen sowas wie ein "Highlight im Jahr" wie eine Besucherin sagte. Über 60 Frauen aus Greußenheim und den umliegenden Gemeinden gingen nach einem ausgiebigen Frühstück und vielen neuen Impulsen glücklich nach Hause.  Vielen Dank Allen, die rund um die Veranstaltung mitgeholfen haben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

(Martina Braunwart)

Über zwei Tage verteilt haben sich in Waldbüttelbrunn 32 Kinder und Jugendliche als Sternsinger engagiert. Aufgeteilt in acht Gruppen brachten sie den Waldbüttelbrunnern den Segen und ermöglichten ein stolzes Ergebnis von 4920€ für die Sammlung des Kindermissionswerks, die in diesem Jahr unter dem Motto „Frieden – im Libanon und weltweit!“ stand.

ProKi-Zeltlager 2019 in Nassach – Beim diesjährigen Proki-Zeltlager in Nassach bekamen die TeilnehmerInnen außerirdischen Besuch: Ein Alien war mit seinem Raumschiff auf dem Zeltplatz gelandet!

Über 70 Teilnehmer aus der PG und Umgebung – Der diesjährige große gemeinsame Ausflug der Ministranten der Pfarreiengemeinschaft führte in den Europapark in Rust, Deutschlands größten Freizeitpark. Auch die Ministranten aus Kist waren dabei und zusammen bildeten wir eine 73 TeilnehmerInnen starke Gruppe.

Wir gehören zusammen! – Auch dieses Jahr waren wir wieder in Waldbüttelbrunn als Sternsinger unterwegs und sammelten über 4900€ für das Kindermissionswerk. Dabei unterstützten uns diesmal auch einige Nicht-Ministranten.

20. Zeltlager in Detter (Lkr. Bad Kissingen) – Zum 20. Mal fand im Sommer das Proki-Zeltlager der Pfarrei Waldbüttelbrunn statt, das zusammen mit den Eisinger Pfadfindern und Waldbrunner Ministranten durchgeführt wird. 60 Teilnehmer wurden dabei zu Zauberschülern, die ihre magischen Fähigkeiten trainierten und schließlich einen Werwolf in den Reihen des Zauberlehrerkollegiums in einen friedvollen Menschen zurückverwandelten. Benedikt Müller hat davon einen ausführlichen Bericht verfasst:

Romwallfahrt 2018 – Eine Gruppe von Minis aus unserer PG und den Gemeinden Waldbrunn und Kist erlebte die aufregende Großveranstaltung in der ewigen Stadt. Aus Waldbüttelbrunn dabei: Angelina, Benedikt, Frank, Gaby, Madleen und Jakob, der seine Erfahrungen schildert:

„Maskierte Person überfällt die Liga-Bank in Würzburg und erbeutet mehrere tausend Euro. Der Täter ist flüchtig. Laut Zeugenaussagen soll er in einen Reisebus mit Ziel Thüringer Hütte gestiegen sein. Weitere Zeugenbefragungen laufen. Die Spurensicherung ist vor Ort und wertet in den nächsten Stunden die Bilder der Überwachungskamera aus. Zuständige Polizeibehörde ist das Polizeipräsidium Unterfranken.“

19. ProKi-Zeltlager 2017 in Wörnitz (Lkr. Ansbach) – Fingerabdrücke nehmen, Fernrohre basteln, Verdächtige befragen – auf dem diesjährigen ProKi-Zeltlager drehte sich alles um das Thema Detektive. Die Teilnehmer hatten großen Spaß am vielseitigen Programm und schafften es, über das Lager hinweg einen Mordfall zu lösen.

Waldbüttelbrunn/Aschaffenburg (POW) Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Niko Zovkić (62), Pfarrvikar in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Kilian Würzburg-West, Waldbüttelbrunn“, mit Wirkung vom 1. September 2016 zum mitarbeitenden Priester in der Pfarreiengemeinschaft „Heilige Dreifaltigkeit, Aschaffenburg“ ernannt, unter Beibehaltung des Titels „Pfarrer“.

Patrozinium in Waldbüttelbrunn und Greußenheim

­