logo Pg St. Kilian

 

Stand: 10.11.2021

Vorsicht: Die Angaben auf dieser Seite können veraltet sein. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifel bitte in den Pfarrämtern nachfragen oder in den Bestimmungen des Bistums nachlesen.

Nach aktuellem Stand steht die Corona-Ampel in Bayern auf rot. Dies hat allerdings nach aktuellem Stand keine Auswirkungen auf die Rahmenbedingungen der Gottesdienste, bis auf den Maskenstandard FFP2 ab 16 Jahren.

Auszug aus den Rahmenbedingungen für Gottesdienste vom 17.09.2021 des Bistums:

  1. Personen, die Fieber oder Atemwegserkrankungen haben oder mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder Kontaktpersonen der Risikogruppe 1 sind, dürfen nicht teilnehmen.
  2. Bei öffentlichen Gemeindegottesdiensten ist die 3G-Regel nicht vorgeschrieben. Gottesdienste mit besonderer Gemeinde können nach der 3G-Regel gefeiert werden z.B. Taufen, Trauungen, Erstkommunionen, Firmungen etc.
  3. Maskenpflicht: Alle Gottesdienstteilnehmer ab 6 Jahren müssen eine medizinische Maske, alle ab 16 Jahren eine FFP2-Maske tragen.
  4. Während der gesamten Zeit vom Betreten des Innenraums oder des für einen Gottesdienst im Freien vorgesehenen Areals sind die allgemeinen Regeln, insbesondere der Abstand zwischen Personen, einzuhalten.
  5. Für alle weiteren Regelungen verweisen wir auf die aktuellen Bestimmungen des Bistums. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Pfarrgemeinde.

Gottesdienstübertragungen und Gebete

Auf der Homepage des Bistums Würzburg gibt es Links zu verschiedenen Gottesdienstübertragungen im Internet und im Fernsehen sowie auch zu Gebetstexten.

Die Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos in Würzburg lässt über Facebook-Video (Kanal Don Bosco Youth) alle Interessierten sonntags um 21 Uhr an ihrem Abendgebet teilnehmen.

Zu Hause Gottesdienst feiern

Vorschläge, wie Sie zu Hause an den Sonn- und Feiertagen einen kleinen Gebetsgottesdienst gestalten können, vielfach auch für die Feiern mit Kindern, bieten die folgenden Links. Meist können diese Modelle als PDF-Dateien heruntergeladen und ausgedruckt werden. Betrachten Sie die Texte bitte als Vorschläge, aus denen Sie nach Ihren Bedürfnissen auswählen können und das, was nicht machbar ist, weglassen. In jedem Fall sollte eine(r) in der Familie, der/die durch den Hausgottesdienst führt, sich den Ablauf vorher gut durchlesen, um den anderen Teilnehmern, vor allem den Kindern, die Sicherheit geben zu können, gut durch diese Gebetszeit geleitet zu werden.

  • Von den Zuständigen der Ehe- und Familienseelsorge des Bistums Würzburg gibt es - neben vielen Tipps zum Umgang mit Kindern in der Zeit der Corona-Epidemie - auch Vorlagen für Gottesdienste in Familien mit Kindern.
  • Das deutsche liturgische Institut, einer der Deutschen Bischofskonferenz zugeordnete Zentralstelle, bietet auf seiner Seite „Praxis aktuell“ Hilfestellungen und Vorlagen, auch für die Feier mit Kindern in Zeiten der Corona-Epidemie.
  • Das „Netzwerk Gottesdienst“ des Bistums Wien bietet auf seiner Seite „Gottesdienste zu Hause feiern“ (als PDF-Dateien zum Herunterladen und ggf. Ausdrucken) Modelle für häusliche Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen, und zwar sowohl für Erwachsene unter sich wie auch Modelle für Familien mit jüngeren Kindern.
  • Eine Auswahl an weiteren Links bietet das Liturgiereferat des Bistums Würzburg.
­